Angebote zu "Britische" (12 Treffer)

Die britische Ratspräsidentschaft der EU. Reich...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Die britische Ratspräsidentschaft der EU. Reichweite, Verdienste und Versäumnisse:Akademische Schriftenreihe. 3. Auflage. Rita Bartl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Auf die Plätze - 70 - los! - Aktiv, gesund und ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Alter aktiv, fit und gesund bleiben, das wünschen sich ganz viele Menschen. Dieses Buch zeigt, wie es gehen kann! Es enthält zahlreiche Übungen und ist gleichzeitig ein Manifest für ein glückliches und gesundes Leben im Alter. Mit britischem Humor und Pragmatismus präsentiert Muir Gray leicht umsetzbare Anleitungen, die in kleinen, realistischen Häppchen Ausdauer, Gleichgewicht und Geschmeidigkeit trainieren. Ein Schwerpunkt liegt auf seelischer Ausgeglichenheit, da die Einstellung zum Älterwerden entscheidend ist. Wer sich auf diese Weise körperlich und geistig fit hält, kann mit einer Portion Glück erfüllt und gelassen bis in die 80er, 90er und noch länger leben. Muir Gray hat über 40 Jahre Erfahrung im öffentlichen Gesundheitswesen. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist die Krankheitsprävention, vor allem bei älteren Menschen. Der Gesundheitsexperte und Mediziner arbeitet nach wie vor für den britischen NHS (National Health Service). Für seine Verdienste um das Gesundheitswesen erhielt er den Orden CBE (Commander of the British Empire) und wurde in den Ritterstand erhoben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.03.2018
Zum Angebot
Der Einfluss der Schlacht von Bunker Hill auf d...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 1,7, Universität Osnabrück (Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Inwiefern hat die Schlacht von Bunker Hill die Arbeit von George Washington erleichtert oder erschwert? Vorliegende Arbeit geht auf die Schlacht von Bunker Hill ein und setzt diese in den Kontext zu dem Amtsantritt von George Washington. Bunker Hill war eine der größten Schlachten im Unabhängigkeitskrieg und zeitgleich auch das erste richtige Aufeinandertreffen der Revolutionäre und der kolonialen Herrscher, der britischen Krone. Während des zweiten Kontinentalkongresses in Philadelphia wurde einer Unterstützung der amerikanischen Kontinentalarmee zugestimmt. Befehligt werden sollte diese von George Washington, dem späteren ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Dass George Washington der Oberbefehlshaber der Kontinentalarmee wurde, hatte mehrere Gründe. Der wohl wichtigste, neben seinen enormen Verdiensten im French War und im Indian War, waren wohl seine Herkunft aus dem Südstaat Virginia. Die Schlacht bei Boston auf der Charlestown-Halbinsel hatte besonders im Nachhinein für die amerikanischen Truppen einen hohen Stellenwert. Trotz der verloren Schlacht wurde den Truppen, unter dem Befehl von General Artemas Ward, deutlich vor Augen geführt, dass die britischen Truppen, trotz der besseren Ausbildung, schlagbar waren.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
London - Unterwegs in einer umkämpften Metropole
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Londons Ruf könnte besser nicht sein - die britische Hauptstadt gilt als dynamisch, aufregend, pulsierend, als multikultureller Melting Pot und boomendes Geschäftszentrum, ein Magnet für Menschen aus aller Welt. Doch die Stadt ist so ungleich wie kaum eine andere westliche Metropole. Millionen Menschen leben in Armut, die Obdachlosigkeit steigt seit Jahren und die Wohnungspreise sind so grotesk teuer, dass sich normal verdienende Menschen das Leben hier nicht leisten können. Immer mehr öffentlicher Raum wird privatisiert, sodass Kreativität und Unvorhersehbarkeit - Eigenschaften, die eine Stadt ausmachen - laufend schrumpfen. Peter Stäuber, ein schweizerischer Journalist mit Wohnsitz in London, hat sich in die Straßen dieser Metropole aufgemacht, er hat beobachtet, wie sie sich verändert, was für Triebkräfte hinter den zerstörerischen Entwicklungen stecken, wer die federführenden Akteure sind - und wer sich gegen die Vermarktung der Stadt wehrt. Peter Stäuber, geboren 1982 in St. Gallen, studierte Anglistik und Geschichte in Zürich, Wien und Aberdeen. Seit 2010 lebt der dem Journalisten-Netzwerk Weltreporter angehörende Schweizer in London und schreibt über britische Politik, Wirtschaft und Kultur. Er ist Korrespondent der Schweizer Wochenzeitung WOZ und arbeitet für verschiedene andere deutschsprachige Medien, darunter die TagesWoche, die Neue Zürcher Zeitung und der Freitag.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Pirat im Dienst der Queen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Gestalten in der Geschichte der Seefahrt sind so faszinierend und schillernd wie die Sir Francis Drakes. Der englische Pirat und Erdumsegler wurde schon zu Lebzeiten als Volksheld verehrt. Er war der wohl berühmteste Seefahrer des elisabethanischen Zeitalters und wurde zu einem der gefährlichsten und erbittertsten Gegner Spaniens. Was aber ist wahr und was ist Legende an seiner kometenhaften Karriere, an seinen wüsten Raubzügen und seinen draufgängerischen Kämpfen gegen die Spanier? Die in diesem Band abgedruckten Augenzeugenberichte lassen den vielbewunderten Zeitgenossen Shakespeares und seine waghalsigen Abenteuer lebendig werden: Sei es die Schlacht von San Juan, die Sklavenjagd mit John Hawkins, der Überfall auf Panama oder die Reise um die Welt von 1577-1580 mit der Golden Hind - die erste britische, und nach Magellan die zweite Weltumsegelung überhaupt. Die Berichte stellen aber auch durchaus kritische Fragen. Es ist die Chronik eines abenteuerlichen Lebens in einem großen Jahrhundert. In allen Beiträgen wird jedoch deutlich: Drake war nicht nur ein genialer Seefahrer und kühner Freibeuter, sondern er hatte auch wesentlichen Anteil an den großen Entdeckungen seiner Zeit. Für seine Verdienste wurde er am 04. April 1581 von Elisabeth I. zum Ritter geschlagen und durfte sich fortan Sir Francis Drake nennen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Various - Bo Diddley Is A Songwriter
15,95 €
Angebot
14,36 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Ace) 24 Tracks - herausragende Multi-Label-Sammlung von Bo Diddley Interpretationen 1957-2007 ! 20-seitiges Booklet. Highlight! In seiner langen und illustren Karriere hat der verstorbene Ellas McDaniel sein Alter Ego Bo Diddley so viele Dinge dargestellt - einen Liebhaber, einen Revolverhelden, verrückt, sogar einen Holzfäller würde man glauben (und da es sich hier um Bo handelt, würde man....). Eine Sache, die Bo selten, wenn überhaupt, proklamiert hat, ist´Ein Songwriter´. Aber über einen Zeitraum von 10 Jahren hat Bo einige der denkwürdigsten Songs der Rock´n´Roll- und R & B-Ära komponiert, darunter zahlreiche Hall Of Fame-Stauden, von denen viele nicht wissen, dass sie seine Songs sind. Zum Beispiel gibt es nur wenige auf diesem Planeten, die noch nie mindestens eine Version von ´´Love Is Strange´´ gehört haben - sie wurde in´Dirty Dancing´, einem der populärsten und größten Brutto-Filme aller Zeiten, gezeigt, um Himmels willen! Wie viele der Tausenden von jungen Leuten, die dieses Soundtrack-Album besitzen, wissen auch, dass derselbe Mann, der es geschrieben hat, auch für Craig McLachlan ´´Mona´´, einen britischen Chart-Topper der 90er Jahre, und ´´No No No No No´´, einen Top-10-Hit 1993 für den Reggae-Künstler Dawn Penn geschrieben hat (beide Songs erscheinen hier, in anderen Versionen, unter ihren echten Titeln ´´I Need You Baby´´ und ´´She´s Fine, She´s Mine´´....). Nicht viele, wette ich. Bo ist als R & B-Legende so bekannt und beliebt, dass seine Songwriting-Fähigkeiten im Vergleich zu seinen fabelhaften Aufnahmen oft übersehen werden. Er mag von einigen als linker Feldeintrag in Ace´s laufender Songwriter Series´´ gesehen werden, aber sobald die CD in den Player kam, wird es nur ein paar Minuten dauern (wie sein Schachkollege Chuck Berry einmal schrieb), um zu erkennen, dass er hier auf Verdienst ist, und nicht nur, weil jeder bei Ace Bo Diddley liebt. Natürlich kennt jeder, der den R&B- und britischen Beat-Boom erlebt hat, jede Menge Urheberrechte von E. McDaniel - sowohl die, die Bo geschrieben hat, als auch die, die von anderen für ihn geschrieben wurden. Und es gibt wesentlich mehr Abwechslung in Bo´s Songwriting, als manche zunächst denken mögen. OK, also hat er mehr Variationen über den´Rasier-und-ein-Haarschnitt, Sechs-Bits´-Rhythmus zusammengestellt. Aber auch Doo-Wop (´I´m Sorry´), Teenie-Pop (´Love Is Strange´,´Mama Can I Go Out´), Proto-Surf (´Bo´s Bounce´), Humor (´Pills´), 12 Takte Blues (´Before You Accuse Me´), geradeaus R&B (´I Can Tell´,´Diddy Wah Diddy´) und vieles mehr. Neben den Aufnahmen seiner Songs waren viele unserer herausragenden Künstler auch Fans der Major League Bo, und die meisten derer, die noch in der Nähe sind, sind es auch weiterhin. Die Tatsache, dass die Aufnahmen auf unserer CD einen Zeitraum von 50 Jahren umfassen, gibt einen starken Hinweis auf die Zeitlosigkeit seiner Arbeit als Schriftsteller - kein Wunder, wenn seine eigenen frühen Aufnahmen noch so klingen, wie sie gestern aufgenommen wurden. Wenn Sie immer noch Zweifel daran haben, dass Bo Diddley ein Songwriter ist, kaufen Sie diese CD sofort und lassen Sie sich fortan von solchen dummen Vermutungen befreien! Von Tony Rounce

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 18.05.2018
Zum Angebot
Der diskrete Mr. Flint (ADAC Motorwelt Hörbuch-...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Miles Flint observiert und belauscht Verdächtige für den britischen Geheimdienst. Als ihm kurz hintereinander zwei folgenschwere Fehler unterlaufen, räumen ihm seine Vorgesetzten noch eine letzte Chance ein. Miles soll die Verhaftung von IRA-Terroristen überwachen, was sich für ihn bald als Todesfalle entpuppt. Ab jetzt kämpft er nicht nur um sein Leben, sondern auch darum, die Verschwörung gegen ihn aufzudecken. Ian Rankin, geboren 1960, gilt als Großbritanniens führender Krimiautor, und seine Romane sind aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Rankin wurde unter anderem mit dem Gold Dagger für ´´Das Souvenir des Mörders´´, dem Edgar-Allan-Poe-Award für ´´Tore der Finsternis´´ und mit dem Deutschen Krimipreis für ´´Die Kinder des Todes´´ ausgezeichnet. ´´So soll er sterben´´ wurde als bester Spannungsroman des Jahres mit dem British Book Award ausgezeichnet. Von der englischen Königin wurde ihm für seine Verdienste um die Literatur der ´´Order of the British Empire´´ verliehen. Der Autor, mittlerweile auch mit dem Diamond Dagger für sein Lebenswerk geehrt, lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Edinburgh. Heikko Deutschmann absolvierte sein Schauspielstudium an der Berliner Hochschule der Künste. Vor der Kamera begann er 1997 mit dem Film ´´Dies verlauste nackte Leben´´. Inzwischen kennt man ihn aus zahlreichen Film-, Fernseh- und Hörbuchproduktionen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Heikko Deutschmann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/rhde/000477/bk_rhde_000477_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 15.05.2018
Zum Angebot
Das Los der Lust - Ein Versuch über Tania Blixen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Malerin, Kunstgelehrte und Schriftstellerin Anita Albus schreibt über die dänische Baronin Tania Blixen, die legendär wurde durch den Film von Sydney Pollack ?Jenseits von Afrika? (1985) mit Meryl Streep und Robert Redford. Berühmt war sie durch ihre Literatur, vor allem ihre Erinnerungen an Afrika (unter den Titeln ?Afrika, dunkel lockende Welt?, ?Jenseits von Afrika?, ?Die afrikanische Farm? erschienen), sowie durch ihren gescheiterten Versuch, eine Kaffeeplantage in Britisch-Ostafrika aufzubauen. Afrika blieb das Sehnsuchtsland der Tania Blixen, auch als sie ihren Lebenstraum ihrer Kaffeeplantage in Kenia »am Fuße der Ngong-Berge« nach 17 Jahren 1932 endgültig verloren geben musste. Ein noch größerer Schicksalsschlag war für sie das Scheitern ihrer leidenschaftlichen Liebe zu dem englischen Adligen Denys Finch Hatton und dessen früher Tod bei einem Flugzeugabsturz. Anita Albus kluger und schöner Essay ?Das Los der Lust? spürt den subtilen Mechanismen der Erinnerns, der Phantasie, des Mystifizierens nach, mit denen Tania Blixen in ihrem literarischen Werk die Schrecken des Schicksals für sich zu deuten versucht. Ihr lebenslanger Traum, »wie ein Vogel die Erde unter sich versinken zu sehen«, war ihr oft genug Rettung. Anita Albus lebt als Malerin und Schriftstellerin in München und im Burgund. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre augen-täuschenden Naturdarstellungen, die vielfach ausgestellt wurden. Zugleich mit der Malerei hat sich Anita Albus der Literatur gewidmet, einen Roman und Erzählungen geschrieben und mehrfach ausgezeichnete Essays verfasst. Zuletzt erschienen bei S. Fischer die Bücher ?Von seltenen Vögeln? (2005), ?Das botanische Schauspiel? (2007), ?Das Los der Lust? (2007), ?Im Licht der Finsternis. Über Proust? (2011) und ?Käuze und Kathedralen. Geshichten, Essays und Marginalien? (2014). Literaturpreise: Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst (2014) Bundesverdienstkreuz für ihre Verdienste als Repräsentantin der deutschen Kultur in Frankreich (2011) Friedrich-Märker-Preis für Essayistik (2002) Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay (2004)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Alexander von Humboldts Geniestreich - Hintergr...
66,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Brief, den Alexander von Humboldt am 23. April 1836 an Augustus Frederick, den Herzog von Sussex - damals Präsident der Royal Society of London - richtete, ist wahrscheinlich der wichtigste und der folgenreichste Brief, den der berühmte deutsche Forschungsreisende in seinem Leben verfasst hat. Dieser These gehen die Autoren der vorliegenden Studie nach, zumal die Quellen, Hintergründe und Folgen dieses epochemachenden Briefes bislang nicht im Detail untersucht waren. Humboldt ging es vor allem um den Ausbau und die Erweiterung der erdmagnetischen Forschungen im britischen Empire, was die globale Erforschung dieses rätselhaften Naturphänomens fördern sollte. Er hat sein Schreiben genau zum richtigen Zeitpunkt verfasst: Der Brief löste eine Lawine von Forschungsaktivitäten aus. Von Humboldts Initiative profitierte nicht allein Großbritannien, sondern auch Russland, die USA und - was bislang kaum wahrgenommen bzw. herausgestellt wurde - Göttingen, das zum Zentrum der erdmagnetischen Forschungen weltweit avancierte. Die Studie zeigt deutlich, dass Humboldts Brief nur deshalb so überaus erfolgreich sein konnte, weil er sich auf die von Carl Friedrich Gauß und Wilhelm Weber in Göttingen erzielten Forschungen zu stützen vermochte: So war Humboldts Erfolg auch ein Verdienst von Gauß und Weber. Der Brief Humboldts wird in der vorliegenden Monographie erstmals nach der Originalvorlage ediert und auch in deutscher Übersetzung vorgestellt. Ferner werden weitere relevante Dokumente sowohl in Originalsprache als auch in deutscher Übersetzung veröffentlicht. Die Darstellung wird von informativem, historischem Bildmaterial ergänzt. Der Band wendet sich an ein Fach- wie auch an ein wissenschaftshistorisch interessiertes Publikum. Karin Reich , studierte Mathematik und Astronomie, 1980 Habilitation für Geschichte der Naturwissenschaften, Professorin in Stuttgart, von 1995 bis 2007 Professorin an der Universität Hamburg, Mitglied mehrerer deutscher und internationaler Akademien der Wissenschaften. Eberhard Knobloch , studierte Mathematik und klassische Philologie, Habilitation 1976 für Wissenschaftsgeschichte, von 1981 bis 2009 Professor für Geschichte der exakten Wissenschaften und der Technik an der Technischen Universität Berlin, Mitglied mehrerer deutscher und internationaler Akademien der Wissenschaften. Elena Roussanova , Chemikerin und Naturwissenschaftshistorikerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin an Projekten der Universität Hamburg und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Mitglied der Académie internationale dhistoire des sciences.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Das botanische Schauspiel - Vierundzwanzig Blum...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach ihrem wunderschönen, naturgeschichtlich wie künstlerisch gleichermaßen faszinierenden Buch ?Von seltenen Vögeln? erscheint nun Anita Albus ?Botanisches Schauspiel? ebenfalls in bibliophiler Ausstattung. Vierundzwanzig Blumen-Porträts, in Aquarell gemalt, in Texten beschrieben, von Zitaten begleitet - ein Zaubergarten! Vierundzwanzig Blumen sind die Darsteller in diesem ?Botanischen Schauspiel?; der Schauplatz wechselt von Europa nach Vorderasien und Afrika, führt von Britisch-Kolumbien nach Mittel- und Südamerika, zeigt ausgiebig das Panorama Ost-Asiens; gespielt wird ?Die Verwandlung des Blatts?; erzählt wird das Schicksal jeder Blume und das jener Menschen, die sie auf ihrem Weg aus der Wildnis in die Gärten der Fremde begleitet haben: Pflanzenjäger und Forschungsreisende, Botaniker und Gärtner, Maler und Liebhaber. Anita Albus lebt als Malerin und Schriftstellerin in München und im Burgund. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre augen-täuschenden Naturdarstellungen, die vielfach ausgestellt wurden. Zugleich mit der Malerei hat sich Anita Albus der Literatur gewidmet, einen Roman und Erzählungen geschrieben und mehrfach ausgezeichnete Essays verfasst. Zuletzt erschienen bei S. Fischer die Bücher ?Von seltenen Vögeln? (2005), ?Das botanische Schauspiel? (2007), ?Das Los der Lust? (2007), ?Im Licht der Finsternis. Über Proust? (2011) und ?Käuze und Kathedralen. Geshichten, Essays und Marginalien? (2014). Literaturpreise: Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst (2014) Bundesverdienstkreuz für ihre Verdienste als Repräsentantin der deutschen Kultur in Frankreich (2011) Friedrich-Märker-Preis für Essayistik (2002) Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay (2004)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot