Angebote zu "Wissenschaft" (53 Treffer)

Cardinal Wiseman und seine Verdienste um die Wi...
€ 13.90 *
ggf. zzgl. Versand

Cardinal Wiseman und seine Verdienste um die Wissenschaft und die Kirche:zwei Vorträge, gehalten im katholischen Casino zu Mainz Christoph Moufang

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Cardinal Wiseman und Seine Verdienste Um die Wi...
€ 28.99 *
ggf. zzgl. Versand

Cardinal Wiseman und Seine Verdienste Um die Wissenschaft und die Kirche:Zwei Vorträge, Gehalten im Katholischen Casino zu Mainz (Classic Reprint) Christoph Moufang

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 12, 2018
Zum Angebot
Die Berliner Schule der Ägyptologie im Dritten ...
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen der Auseinandersetzung der Ägyptologie mit ihrer eigenen Vergangenheit sind in jüngster Zeit die Schicksale und Lebensläufe deutscher Ägyptologen während der Zeit des Dritten Reiches in den Fokus der wissenschaftsgeschichtlichen Forschungen gerückt. Der diesen häufig methodisch zugrunde gelegten Dichotomie zwischen ´gut´ und ´böse´ entzieht sich allerdings der Quellenbefund der wissenschaftsgeschichtlichen Praxis. Vielmehr muss, mit den Worten des Althistorikers Stefan Rebenich die ´intellektuelle, politische und wissenschaftliche Biographie der einzelnen Repräsentanten des Faches im ´Dritten Reich´ [...] rekonstruiert werden, um Apologie und Hagiographie gleichermaßen die Grundlage zu entziehen. Dabei sollte sich der Historiker allerdings nicht die Rolle des Strafrichters anmaßen, sondern sich mit der des Untersuchungsrichters bescheiden.´ Der Name Hermann Grapow ist den meisten Ägyptologen als Mitherausgeber des ´Wörterbuchs der Ägyptischen Sprache´ geläufig und tatsächlich hat er, der seine gesamte wissenschaftliche Laufbahn an diesem Großprojekt der deutschen Wissenschaftsakademien mitgewirkt hat, sich dabei große Verdienste um sein Fach erworben. Ebenso unmittelbar verbinden aber die meisten Ägyptologen mit seinem Namen auch die politische Belastung der Ägyptologie in der Zeit des Dritten Reiches. Dieser Band soll damit einen Beitrag leisten zur aktuellen Forschung zur Geschichte der Ägyptologie, diese aber auch für den interdisziplinären Diskurs im Rahmen der Wissenschafts- und Institutionengeschichte öffnen, insbesondere der Geschichte der Berliner Akademie der Wissenschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Über die Wissenschaften / De scientiis
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Al-Farabi (870-950) war einer der bedeutendsten arabischen Philosophen, der sich um die Vermittlung der islamischen Philosophie mit dem Denken der griechischen Antike besondere Verdienste erwarb. Seine Schrift ´´Über die Wissenschaften´´ erlangte durch die Übersetzung von Gerhard von Cremona eine nachhaltige Rezeption in der Philosophie des lateinischen Mittelalters. Denn in dieser Schrift beschreibt und bewertet Al-Farabi alle zu seiner Zeit bekannten Wissenschaften, erörtert sie in ihren Funktionen und Untergliederungen und setzt sie zueinander in Beziehung. Die eigentliche Bedeutung dieser Schrift liegt jedoch darin, den Erkenntnissen der beschriebenen Wissenschaften ihr eigenes Recht gegenüber den überlieferten Lehren der Religion zuzuschreiben und das Verhältnis zwischen Glauben und Wissen neu zu bestimmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot
Alfred Nobel. Der Erfinder des Dynamits und Grü...
€ 24.90 *
ggf. zzgl. Versand

Alfred Nobel seit Generationen steht sein Name weltweit für die Stiftung, die in jedem Jahr besondere wissenschaftliche, literarische und friedensfördernde Verdienste auszeichnet. Dass er als bekennender Kriegsgegner ausgerechnet das Dynamit erfand, wissen dagegen nur wenige. Diese Biographie erschien bereits wenige Jahre nach Nobels Tod und betrachtet sein Sein und Schaffen aus der Perspektive eines Zeitgenossen, die so manch faszinierende Erkenntnis über Nobels einsame Lebensweise, seine gesellschaftliche Stellung und sein erstaunliche Vielfalt als Forscher und Erfinder bereithält.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Leonardo Da Vinci und seine Zeit
€ 34.00 *
ggf. zzgl. Versand

Leonardo da Vinci (1452-1519) gilt als ´´die größte Begabung der europäischen Kultur´´ und kann laut Atle Næss als ´´Universalgenie´´ bezeichnet werden. Was führte zu dieser Sonderstellung da Vincis? Was sind seine Verdienste in den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Wissenschaft und Ingenieurskunst? Welchen Einfluss hatte sein enormes Interesse an Anatomie, Architektur, Physik, Mechanik, Astronomie, Geologie und Philosophie auf sein Leben und Werk? All diese Aspekte setzt Næss in Bezug zu den geschichtlichen, politischen sowie gesellschaftlichen Gegebenheiten der Zeit und erschafft so ein umfassendes und tiefgründiges Porträt von Leonardo da Vinci. Hauptquelle dieser beeindruckenden Darstellung sind die überlieferten Aufzeichnungen da Vincis. So kommt Leonardo auch immer wieder selbst ´´zu Wort´´, was hohe Authentizität und Glaubwürdigkeit vermittelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Verraten - Vertrieben - Vergessen
€ 39.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Neurochirurgie hat sich vor gut 100 Jahren aus der Chirurgie und der Neurologie entwickelt. Als 1933 die Nationalsozialisten in Deutschland die Schlüsselstellen der Macht übernahmen, begann das Spezialgebiet gerade erst, sich als eigenständiges Fach zu etablieren. Von 69 damals hirnchirurgisch tätigen Ärzten wurden 13 aus rassistischen Gründen verfolgt. Zu ihnen zählten einige der erfahrensten deutschen Neurochirurgen. Fast alle flohen aus ihrer Heimat und kehrten nicht wieder zurück. Die Lücken, die sie hinterließen, wurden nie benannt. In der Emigration gelang es nur den jüngsten von ihnen, in der Neurochirurgie wieder Fuß zu fassen. Dieses Buch widmet sich den wissenschaftlichen Verdiensten der Vertriebenen und zeichnet ihre Biographien und Emigrationswege nach.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Vom Goldgrund der Kirchengeschichte
€ 11.80 *
ggf. zzgl. Versand

Mit seinen Überlegungen sorgte der Kirchenhistoriker Hubert Jedin (+1980) weltweit für Aufsehen und wies schon früh auf Themen hin, die heute noch kontrovers diskutiert werden. Als ausgewiesener Kenner des 16. Jahrhunderts setzte er sich insbesondere mit dem Konzil von Trient auseinander. Jahrzehnte nach Jedins Tod gibt der Theologe Dr. Joseph Overath, Priester im Erzbistum Köln, Texte des Kirchenhistorikers heraus, die nicht nur wegen des 500-jährigen Reformationsjubiläums einige Relevanz beanspruchen. Neben kommentierten Beiträgen Jedins zur Glaubensspaltung enthält das Lesebuch auch Bemerkungen zum Zweiten Vatikanischen Konzil sowie einen Auszug aus der Totenmesse Jedins. Dabei wird deutlich, dass er trotz aller wissenschaftlicher Verdienste mit Leib und Seele Priester war und Jesus Christus als den ´´Goldgrund der Kirchengeschichte´´ erkannte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Freud und die Psychoanalyse
€ 22.99 *
ggf. zzgl. Versand

Freud hat mit der Psychoanalyse das Gesicht des 20. Jahrhunderts geprägt. Die Konzeptualisierung des Unbewussten, die Aufklärung der Psychodynamik der Neurosen und die Entwicklung des psychoanalytischen Settings zur Erforschung und Behandlung seelischer Störungen gehören zu seinen überdauernden Verdiensten. Das Buch zeichnet die Entwicklung seines wissenschaftlichen Werkes vor dem Hintergrund seiner persönlichen Biographie nach. Dabei werden die Grundbegriffe und Basiskonzepte der Psychoanalyse auf leicht verständliche Weise erklärt und Brücken zu den heutigen Auffassungen geschlagen. Die Darstellung vermittelt, ergänzt durch Übersichtstabellen und Fotomaterial, ein lebendiges Bild von Freud als Mensch und Wissenschaftler.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
100 Jahre Entzifferung des Hethitischen
€ 98.00 *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 2015 jährte sich zum 100. Mal die Entzifferung des Hethitischen durch Bedrich Hrozný - und damit auch die Begründung der hethitischen Sprachwissenschaft. Das wissenschaftliche Verdienst Hroznýs um die Hethitologie und die Vergleichende Sprachwissenschaft wurde in diesem Jahr auch im Rahmen der Arbeitstagung der Indogermanischen Gesellschaft gewürdigt. Diese fand vom 21. bis 23. September 2015 in Marburg statt, das sich durch seinen anatolistischen Schwerpunkt als prädestiniert für diesen Anlass erwies. Der Titel ´´100 Jahre Entzifferung des Hethitischen. Morphosyntaktische Kategorien in Sprachgeschichte und Forschung´´ lud einerseits ein, Bilanz zu ziehen, und andererseits zukunftsorientiert aktuelle Forschungsfragen zu verfolgen. Der Fokus lag dabei auf dem Einfluss hethitischer Evidenz auf unsere Rekonstruktion der indogermanischen Grundsprache sowie auf die Erstellung geeigneter Stammbaummodelle. Die 25 hier präsentierten Beiträge widmen sich den Grundfragen der Tagung, und zwar sowohl mit historisch-vergleichenden Zielsetzungen als auch aus sprachlich-philologischer Perspektive. Resümierende Darstellungen der vergangenen 100 Jahre indogermanistischer Auseinandersetzung mit dem Hethitischen (Melchert, Jasanoff, Kim), morphologische Einzelthemen (Fellner/Grestenberger, Höfler, Kocharov, Simon, Yoshida), aber auch breitere Komplexe (Kloekhorst, Kümmel, Oettinger), sowie syntaktische und syntaktisch-semantische Studien (Boroday/Yakubovich, Dardano, Frantíková, Hackstein, Kölligan, Luraghi/Inglese) beschäftigen sich mit den Kernfragen der Tagung. Ergänzt werden diese Themen durch methodologische und theoretische Fragestellungen (Cotticelli/Giusfredi, Sideltsev, Widmer) sowie philologische Betrachtungen (Francia). Eine bemerkenswerte Zahl an Beitragenden präsentiert Untersuchungen zu den ´´kleinen´´ anatolischen Schwestersprachen des Hethitischen (Martínez, Sasseville, Serangeli, Vernet). Die enorme Resonanz seitens der internationalen Forschungsgemeinschaft beweist die große Aktualität und Akzeptanz des gesamten Themenkomplexes, wobei die insgesamt hohe Qualität, besonders aber diejenige der Beiträge junger Forscherinnen und Forscher positiv auffällt. Der vorliegende Tagungsband gibt somit wichtige Impulse für die weitere Forschung - gerade auch für übergreifende Fragestellungen der historisch-vergleichenden Sprachwissenschaft - und trägt weiter zum interdisziplinären Dialog zwischen Philologie und Sprachwissenschaft bei. Besonders im noch viel zu wenig bearbeiteten Bereich der Syntax und seiner Berücksichtigung für Fragen der Stammbaumproblematik werden wichtige Anstöße gegeben und erste Erkenntnisse gefördert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot