Angebote zu "Zufall" (22 Treffer)

Unter den Reichsten der Welt - Verdienst oder Z...
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter den Reichsten der Welt - Verdienst oder Zufall?Österreichs Wirtschaft vom Mittelalter bis heuteTaschenbuchvon Franz MathisEAN: 9783706544290Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: PaperbackErscheinungsjahr: 2009Sprache: DeutschSeiten: 136Ma&#2

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Unter den Reichsten der Welt - Verdienst oder Z...
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(21,90 € / in stock)

Unter den Reichsten der Welt - Verdienst oder Zufall?:Österreichs Wirtschaft vom Mittelalter bis heute

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Unter den Reichsten der Welt - Verdienst oder Z...
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2009Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Unter den Reichsten der Welt - Verdienst oder Zufall?Titelzusatz: Oesterreichs Wirtschaft vom Mittelalter bis heuteRedaktion: Mathis, FranzVerlag: Studienverlag GmbH

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Top Internet Verdienst
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Geld im Internet verdienen. Das haben sich viele Existenzgründer, nebenberuflich Selbständige und Glücksritter vorgenommen. Zu Anfang muss ich leider die eventuelle Euphorie dämpfen: Nur wenige Anfänger schreiben wirklich beachtenswerte schwarze Zahlen. Dies liegt zum einen an der Unerfahrenheit und zum anderen an der fehlenden systematischen Vorgehensweise. Die Methode Versuch und Irrtum funktioniert nicht (mehr). Vielmehr müssen auch kleine Internet Unternehmer ihre Hausaufgaben machen, um dauerhaft Einnahmen generieren zu können. Zufällige Gewinne im Web sind selten geworden. Es gilt, sich auf einen Bereich zu konzentrieren, besser als Konkurrenten zu agieren und die Qualität der Erzeugnisse ständig anzupassen. Dieses eBook zeigt dir wie du richtig beginnst und Probleme schon im Vorfeld umgehen oder beseitigen kannst. Internetmarketer seit 2015, vertrieb von Ratgeber eBooks und Software

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Glück des Zufalls
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bedeutung des Glücks für den Menschen begründet sich darin, dass es zu den wesentlichen Faktoren unserer Grundverfassung gehört. Denn obwohl wir intelligent handelnde Wesen sind, die sich denkend ihren Weg durch eine komplexe Welt bahnen, sind wir doch Handelnde mit beschränktem Wissen, die ihre Entscheidungen im Lichte unvollständiger Informationen treffen müssen und auch treffen. Aus diesem Grund sind wir dem Glück im Sinne des Zufalls auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Ich werde versuchen, einen Einblick zu geben, was sich hinter dem Begriff des Glücks verbirgt. Die Grundthese lautet, dass Glück, ob uns dies nun gefällt oder nicht, ein nicht zu eliminierender Bestandteil der conditio humana ist. Wir können nicht existieren als die Wesen, die wir sind, wenn das bloße, blinde Glück nicht ein bedeutsamer Faktor zu unserem Vor- und Nachteil in unserem Leben wäre. Das Wort Glück ist eine philosophische Herausforderung. Es wirft zahlreiche Fragen auf, z.B.: Was ist Glück? Worin unterscheidet es sich vom Schicksal und seiner Gunst? Sind die Menschen für ihr Glück oder Unglück verantwortlich zu machen? Was bedeutet das Glück für die conditio humana? Wie geht der Moralist mit dem Ungleichgewicht um, das Glück zwischen Verdienst und Schicksal stiftet? Ich werde versuchen, einige dieser Fragen mit zu klären.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Und was, wenn alle merken, dass ich gar nichts ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum so viele Menschen ihre Fähigkeiten unterschätzen - das Impostor-Phänomen So viele Menschen wissen nicht, wie großartig sie eigentlich sind. Allen Gegenbeweisen zum Trotz haben sie permanent das Gefühl, Versager zu sein. Sie sind felsenfest davon überzeugt, dass ihre Erfolge nichts mit ihren Fähigkeiten zu tun haben, sondern lediglich Zufallsprodukte sind. Diesen Zustand nennt man Impostor-Phänomen. Doch nicht genug damit, dass sich die Betroffenen für Hochstapler halten, die Kompetenz nur vortäuschen. Sie leben auch in der ständigen Angst, dass herauskommen könnte, dass sie gar nichts können. Und das, obwohl sie eigentlich intelligent, gut ausgebildet und hoch motiviert sind. Wissenschaftlich fundiert und zugleich durch viele Beispiele untermauert beschreibt Sabine Magnet das Impostor-Phänomen in all seinen unterschiedlichen Ausprägungen und Facetten. Anschaulich und unterhaltsam erklärt sie, woher die Angst, nicht gut genug zu sein, kommt, und zeigt Lösungswege auf, wie man trotz des Gefühls, eine Mogelpackung zu sein, gut durchs Leben kommt. Sabine Magnet studierte Kommunikationswissenschaft, Politik, Soziologie und Spanisch an der Ludwig Maximilians-Universität München und absolvierte eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule. Seit 2005 veröffentlicht sie journalistische und literarische Texte auf Deutsch und Englisch und lebt davon ziemlich gut. Dennoch hatte sie manchmal das Gefühl, dass ihr Erfolg nicht ihr eigener Verdienst sei, sondern Zufall, Glück oder eine Verwechslung. Dieser Sache wollte sie auf den Grund gehen - so entstand dieses Buch.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
Und was, wenn alle merken, dass ich gar nichts ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum so viele Menschen ihre Fähigkeiten unterschätzen - das Impostor-Phänomen So viele Menschen wissen nicht, wie großartig sie eigentlich sind. Allen Gegenbeweisen zum Trotz haben sie permanent das Gefühl, Versager zu sein. Sie sind felsenfest davon überzeugt, dass ihre Erfolge nichts mit ihren Fähigkeiten zu tun haben, sondern lediglich Zufallsprodukte sind. Diesen Zustand nennt man Impostor-Phänomen. Doch nicht genug damit, dass sich die Betroffenen für Hochstapler halten, die Kompetenz nur vortäuschen. Sie leben auch in der ständigen Angst, dass herauskommen könnte, dass sie gar nichts können. Und das, obwohl sie eigentlich intelligent, gut ausgebildet und hoch motiviert sind. Wissenschaftlich fundiert und zugleich durch viele Beispiele untermauert beschreibt Sabine Magnet das Impostor-Phänomen in all seinen unterschiedlichen Ausprägungen und Facetten. Anschaulich und unterhaltsam erklärt sie, woher die Angst, nicht gut genug zu sein, kommt, und zeigt Lösungswege auf, wie man trotz des Gefühls, eine Mogelpackung zu sein, gut durchs Leben kommt. Sabine Magnet studierte Kommunikationswissenschaft, Politik, Soziologie und Spanisch an der Ludwig Maximilians-Universität München und absolvierte eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule. Seit 2005 veröffentlicht sie journalistische und literarische Texte auf Deutsch und Englisch und lebt davon ziemlich gut. Dennoch hatte sie manchmal das Gefühl, dass ihr Erfolg nicht ihr eigener Verdienst sei, sondern Zufall, Glück oder eine Verwechslung. Dieser Sache wollte sie auf den Grund gehen - so entstand dieses Buch.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
Stefan Loose Reiseführer Neuseeland (eBook, PDF)
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neuseeland genießt den Ruf eines einzigartigen, mit großartiger Natur gesegneten Landes. Unter strahlend blauem Himmel entfalten sich zerklüftete Küsten, urzeitliche Wälder, schneebedeckte Hochgebirge, hyperaktiver Vulkanismus, reißende Flüsse, gletschergespeiste Seen und eine einzigartige Tierwelt. Selbst die ´´Kiwis´´ benannt nach dem liebenswerten, flugunfähigen Vogel, der zum Nationalsymbol wurde scheint es immer wieder in Erstaunen zu versetzen, welch fantastische Ansichten ihre Heimat zu bieten hat. Die ersten Siedler, die Maori, nannten es Aotearoa - ´´Land der langen weißen Wolke´´. Das einstige Hemmnis der isolierten Lage (selbst Australien ist fast 2000 km entfernt) erweist sich für den Tourismus als wahrer Segen: Mag das saubere, grüne Image Neuseelands auch eher ein geografischer Zufall als das Verdienst umsichtiger Regierungspolitik sein - es wird geschickt vermarktet. Neuseeland blieb trotz wachsender Beliebtheit bisher vom Massentourismus verschont. Die verschiedenen Reiseziele sind relativ leicht erreichbar, da die gesamte Landmasse nur geringfügig größer ist als Großbritannien. Neuseeland hat lediglich ca. 4,1 Mio. Einwohner, von denen mehr als die Hälfte in den drei größten Städten leben - Auckland, Wellington und Christchurch. Andernorts kann man meilenweit durch grünes, hügeliges Farmland fahren und begegnet dabei kaum einer Menschenseele. Daneben gibt es in Neuseeland auch einige Gebiete, die so schwer zugänglich sind, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit noch nie ein Mensch betreten hat. Dieses E-Book basiert auf: 6. Printauflage 2016 Unser Special-Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen. ? und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche! Bitte beachten Sie: Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen unserer E-Book- Reiseführer gleichermaßen. Wir bitten Sie, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot
Stefan Loose Reiseführer Neuseeland
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neuseeland genießt den Ruf eines einzigartigen, mit großartiger Natur gesegneten Landes. Unter strahlend blauem Himmel entfalten sich zerklüftete Küsten, urzeitliche Wälder, schneebedeckte Hochgebirge, hyperaktiver Vulkanismus, reißende Flüsse, gletschergespeiste Seen und eine einzigartige Tierwelt. Selbst die Kiwis benannt nach dem liebenswerten, flugunfähigen Vogel, der zum Nationalsymbol wurde scheint es immer wieder in Erstaunen zu versetzen, welch fantastische Ansichten ihre Heimat zu bieten hat. Die ersten Siedler, die Maori, nannten es Aotearoa - Land der langen weißen Wolke. Das einstige Hemmnis der isolierten Lage (selbst Australien ist fast 2000 km entfernt) erweist sich für den Tourismus als wahrer Segen: Mag das saubere, grüne Image Neuseelands auch eher ein geografischer Zufall als das Verdienst umsichtiger Regierungspolitik sein - es wird geschickt vermarktet. Neuseeland blieb trotz wachsender Beliebtheit bisher vom Massentourismus verschont. Die verschiedenen Reiseziele sind relativ leicht erreichbar, da die gesamte Landmasse nur geringfügig größer ist als Großbritannien. Neuseeland hat lediglich ca. 4,1 Mio. Einwohner, von denen mehr als die Hälfte in den drei größten Städten leben - Auckland, Wellington und Christchurch. Andernorts kann man meilenweit durch grünes, hügeliges Farmland fahren und begegnet dabei kaum einer Menschenseele. Daneben gibt es in Neuseeland auch einige Gebiete, die so schwer zugänglich sind, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit noch nie ein Mensch betreten hat. Dieses E-Book basiert auf: 6. Printauflage 2016 Unser Special-Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen. ... und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche! Bitte beachten Sie: Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen unserer E-Book- Reiseführer gleichermaßen. Wir bitten Sie, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen. Joanna James war Börsenmaklerin in London, bis das Fernweh überhandnahm. Heute schreibt sie auch über China, Myanmar und Malaysia. Alison Mudd studierte Klassische Philologie, bevor sie beschloss: weniger Bibliotheken, mehr Abenteuer. Neuseeland begeisterte sie sofort. Helen Ochyra ist als freie Reiseautorin seit mehr als einem Jahrzehnt immer wieder in Neuseeland unterwegs. Paul Whitfield ist seit der ersten Ausgabe dieses Buches dabei und machte Neuseeland zu seiner Wahlheimat.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Imperialismus und Gleichgewicht - Deutschland, ...
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zusammen mit der Tirpitzschen Flottenpolitik war es die Orientpolitik des deutschen Kaiserreichs, die das Verhältnis zu England in dem Vorkriegsjahrzehnt vor 1914 am meisten belastete und die traditionellen Gegenspieler England und Rußland zusammenführte. Dies differenziert aufgezeigt, dabei nicht nur die großen Leitlinien, die Konzeptionen, in der Politik der Mächte nachgezeichnet, sondern auch die vielen Zufälligkeiten ... mit zur Deutung des Geschehens herangezogen zu haben, ist das besondere Verdienst dieser bedeutenden Studie. Andreas Hillgruber, FAZ

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot