Angebote zu "Beck" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Mini Metro
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Mini Metro Jetzt Mini Metro kaufen!   Bei uns bekommen Sie den Key für die Aktivierung des Spiels von innerhalb der oben angegebenen Lieferzeit direkt per Email zugesendet.rnBei Mini Metro übernimmst du den Bau der U-Bahn in einer schnell wachsenden Stadt. Im Lauf der Zeit werden immer mehr Stationen eröffnet.rn Mit dem Key können Sie Mini Metro via Steam kostenlos herunterladen und installieren. Steam finden Sie hier. Schnell, einfach - sicher.  Video   Screenshots   Produktbeschreibung Bei Mini Metro übernimmst du den Bau der U-Bahn in einer schnell wachsenden Stadt. Du beginnst mit drei Stationen. Ziehe Strecken zwischen diesen Bahnhöfen, um sie mit U-Bahn-Linien zu verbinden. Pendler fahren auf deinen Strecken, um so schnell wie möglich von A nach B zu kommen. Jede Station kann nur eine Handvoll an wartenden Fahrgästen aufnehmen, also musst du dein U-Bahn-Netzwerk clever erweitern, um Verzögerungen zu vermeiden. rnDie Stadt wächst. Immer mehr Stationen werden eröffnet und die Pendler erscheinen immer schneller. Die Nachfrage auf deinen Strecken steigt unaufhörlich. Für maximale Effizienz musst du deine Linien ständig überarbeiten. Die neuen Boni, die du im Laufe einer Woche verdienst, werden die eine große Hilfe sein – solange du sie klug einsetzt. rnIrgendwann bricht dein Netzwerk zusammen. Stationen werden zu schnell eröffnet. Pendler verstopfen die Bahnsteige. Wie lange die Stadt in Bewegung bleibt, liegt an dir.  Features Unwiderstehliches, konstruktives, hektisches, entspanntes Gameplay. Macht das Sinn? Nicht so richtig, oder? Man muss es einfach selbst erlebt habenDrei Spielmodi: 'Normal' für das schnelle Spiel zwischendurch, 'Endlos' für ein stressfreies Sandbox-Spiel und 'Extrem' für die ultimative HerausforderungZwölf echte Städte, in denen du dich mit deinen Strecken austoben kannst: London, New York City, Paris, Berlin, Melbourne, Hongkong, Osaka, Sankt Petersburg, Montreal, São Paulo, Kairo und Auckland. Jede mit individuellem Farbschema, Hindernissen und TempoDie Städte wachsen zufällig, sodass kein Spiel dem anderen gleicht. Eine Strategie, die einmal erfolgreich war, kann beim nächsten Mal sinnlos seinJede Karte des Spiels ist dein ganz eigenes Kunstwerk im klassisch abstrakten U-Bahn-Stil von Harry Beck. Wenn du auf eines besonders stolz bist, speichere es ab, tweete es, gib damit an oder mach es zu deinem Desktop-Hintergrund!Soundtrack von DisasterpeaceFarbenblind- und NachtmodusZüge! Nicht zu vergessen!  Systemvoraussetzungen MinimumrnBetriebssystem: Windows XP / Vista / 7 / 8 rnProzessor: 2 GHz CPUrnArbeitsspeicher: 1 GB RAM rnGrafik: Grafikkarte mit Shader Model 2.0 rnDirectX: 9.0c rnFestplatte: 300 MB freier Speicherplatz

Anbieter: MMOGA
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Der deutsche Geheimdienst
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die umfassende und kompetente Darstellung des deutschen Geheimdienstes im Dritten Reich aus der Feder eines früheren hohen Abwehroffiziers:Das mit Abstand beste Buch über den deutschen Geheimdienst und ein faszinierend geschriebener Bericht über eines der dunkelsten Kapitel der jüngsten deutschen Geschichte.DeutschlandfunkEs ist das Verdienst von Gert Buchheit, daß nunmehr eine Gesamtdarstellung der Geschichte der militärischen Abwehr vorliegt. Ein ehrliches Buch, das mit Liebe, Sorgfalt und Sachverstand geschrieben wurde.Westdeutscher RundfunkGert Buchheits Werk ist der erste Versuch einer Gesamtdarstellung. Bisher ist die geschichtliche Entwicklung noch nie so klar dargelegt worden.Für alle, die Canaris noch erlebt haben, für alle ehemaligen Angehörigen des von ihm geführten Geheimdienstes, für alle anderen Interessierten rangiert Buchheits Geschichte des militärischen Geheimdienstes an erster Stelle.Frankfuter Allgemeine ZeitungDas Buch hat drei Vorzüge: Es ist exakt, es ist sachlich und verzichtet auf jede kitschige Romantisierung, die bei diesem Thema nahegelegen hätte, und es umfaßt den gesamten, sehr komplizierten Tatbestand.Frankfurter Neue PresseHier bewegt sich die Darstellung um eine der interessantesten Erscheinungen der neueren Militärgeschichte Deutschlands, der auf dem gefährlichen Grat wanderte, welcher sich über den Abgründen der SS und Gestapo Heydrichs und Schellenbergs auftat. Noch nie zuvor wurde der „Fall Oster“ so eindringlich beschrieben.Das Buch birgt weitere Subtilitäten: Buchheit schildert zum ersten Male das „Unternehmen Dora“, die Expedition Tschadsee, die Aktion „Salam“ und die wagemutigen Aktionen des Todeskommandos der „Brandenburger“.TelegrafEs gibt wohl eine Reihe von Einzeldarstellungen zu einigen Fällen und Problemen des deutschen Geheimdienstes, die erste grundlegende und – wenn man das bei einem so schwer durchschaubaren und dazustellenden Gegenstande sagen kann – systematische Arbeit aber hat Gert Buchheit jetzt vorgelegt. Der Autor hatte den Vorteil – und die nicht geringe Aufgabe -, unbekanntes, zum Teil erst vor kurzem aus den USA zurückerhaltenes Aktenmaterial und rund hundert Berichte ehemaliger hoher Abwehroffiziere auswerten zu können.Das ParlamentGert Buchheit ist 1900 in Saargemünd geboren. Er studierte in Heidelberg, Bonn und Erlangen Geschichte, deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Romanistik und Philosophie und promovierte 1922 bei Professor Oskar Walzel. Im Zweiten Weltkrieg war er Offizier im Generalstab des Militärbefehlshabers in Frankreich. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen „Hitler der Feldherr“, „Soldatentum und Rebellion“ und „Ludwig Beck. Ein Patriot gegen Hitler“ (ebenfalls im Lindenbaum Verlag erschienen).

Anbieter: Dodax
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Der deutsche Geheimdienst
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die umfassende und kompetente Darstellung des deutschen Geheimdienstes im Dritten Reich aus der Feder eines früheren hohen Abwehroffiziers: Das mit Abstand beste Buch über den deutschen Geheimdienst und ein faszinierend geschriebener Bericht über eines der dunkelsten Kapitel der jüngsten deutschen Geschichte. Deutschlandfunk Es ist das Verdienst von Gert Buchheit, dass nunmehr eine Gesamtdarstellung der Geschichte der militärischen Abwehr vorliegt. Ein ehrliches Buch, das mit Liebe, Sorgfalt und Sachverstand geschrieben wurde. Westdeutscher Rundfunk Gert Buchheits Werk ist der erste Versuch einer Gesamtdarstellung. Bisher ist die geschichtliche Entwicklung noch nie so klar dargelegt worden. Für alle, die Canaris noch erlebt haben, für alle ehemaligen Angehörigen des von ihm geführten Geheimdienstes, für alle anderen Interessierten rangiert Buchheits Geschichte des militärischen Geheimdienstes an erster Stelle. Frankfuter Allgemeine Zeitung Das Buch hat drei Vorzüge: Es ist exakt, es ist sachlich und verzichtet auf jede kitschige Romantisierung, die bei diesem Thema nahegelegen hätte, und es umfasst den gesamten, sehr komplizierten Tatbestand. Frankfurter Neue Presse Hier bewegt sich die Darstellung um eine der interessantesten Erscheinungen der neueren Militärgeschichte Deutschlands, der auf dem gefährlichen Grat wanderte, welcher sich über den Abgründen der SS und Gestapo Heydrichs und Schellenbergs auftat. Noch nie zuvor wurde der „Fall Oster“ so eindringlich beschrieben. Das Buch birgt weitere Subtilitäten: Buchheit schildert zum ersten Male das „Unternehmen Dora“, die Expedition Tschadsee, die Aktion „Salam“ und die wagemutigen Aktionen des Todeskommandos der „Brandenburger“. Telegraf Es gibt wohl eine Reihe von Einzeldarstellungen zu einigen Fällen und Problemen des deutschen Geheimdienstes; die erste grundlegende und – wenn man das bei einem so schwer durchschaubaren und dazustellenden Gegenstande sagen kann – systematische Arbeit aber hat Gert Buchheit jetzt vorgelegt. Der Autor hatte den Vorteil – und die nicht geringe Aufgabe -, unbekanntes, zum Teil erst vor kurzem aus den USA zurückerhaltenes Aktenmaterial und rund hundert Berichte ehemaliger hoher Abwehroffiziere auswerten zu können. Das Parlament Gert Buchheit ist 1900 in Saargemünd geboren. Er studierte in Heidelberg, Bonn und Erlangen Geschichte, deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Romanistik und Philosophie und promovierte 1922 bei Professor Oskar Walzel. Im Zweiten Weltkrieg war er Offizier im Generalstab des Militärbefehlshabers in Frankreich. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen „Hitler der Feldherr“, „Soldatentum und Rebellion“ und „Ludwig Beck. Ein Patriot gegen Hitler“ (ebenfalls im Lindenbaum Verlag erschienen).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Der deutsche Geheimdienst
15,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die umfassende und kompetente Darstellung des deutschen Geheimdienstes im Dritten Reich aus der Feder eines früheren hohen Abwehroffiziers: Das mit Abstand beste Buch über den deutschen Geheimdienst und ein faszinierend geschriebener Bericht über eines der dunkelsten Kapitel der jüngsten deutschen Geschichte. Deutschlandfunk Es ist das Verdienst von Gert Buchheit, daß nunmehr eine Gesamtdarstellung der Geschichte der militärischen Abwehr vorliegt. Ein ehrliches Buch, das mit Liebe, Sorgfalt und Sachverstand geschrieben wurde. Westdeutscher Rundfunk Gert Buchheits Werk ist der erste Versuch einer Gesamtdarstellung. Bisher ist die geschichtliche Entwicklung noch nie so klar dargelegt worden. Für alle, die Canaris noch erlebt haben, für alle ehemaligen Angehörigen des von ihm geführten Geheimdienstes, für alle anderen Interessierten rangiert Buchheits Geschichte des militärischen Geheimdienstes an erster Stelle. Frankfuter Allgemeine Zeitung Das Buch hat drei Vorzüge: Es ist exakt, es ist sachlich und verzichtet auf jede kitschige Romantisierung, die bei diesem Thema nahegelegen hätte, und es umfaßt den gesamten, sehr komplizierten Tatbestand. Frankfurter Neue Presse Hier bewegt sich die Darstellung um eine der interessantesten Erscheinungen der neueren Militärgeschichte Deutschlands, der auf dem gefährlichen Grat wanderte, welcher sich über den Abgründen der SS und Gestapo Heydrichs und Schellenbergs auftat. Noch nie zuvor wurde der „Fall Oster“ so eindringlich beschrieben. Das Buch birgt weitere Subtilitäten: Buchheit schildert zum ersten Male das „Unternehmen Dora“, die Expedition Tschadsee, die Aktion „Salam“ und die wagemutigen Aktionen des Todeskommandos der „Brandenburger“. Telegraf Es gibt wohl eine Reihe von Einzeldarstellungen zu einigen Fällen und Problemen des deutschen Geheimdienstes; die erste grundlegende und – wenn man das bei einem so schwer durchschaubaren und dazustellenden Gegenstande sagen kann – systematische Arbeit aber hat Gert Buchheit jetzt vorgelegt. Der Autor hatte den Vorteil – und die nicht geringe Aufgabe -, unbekanntes, zum Teil erst vor kurzem aus den USA zurückerhaltenes Aktenmaterial und rund hundert Berichte ehemaliger hoher Abwehroffiziere auswerten zu können. Das Parlament Gert Buchheit ist 1900 in Saargemünd geboren. Er studierte in Heidelberg, Bonn und Erlangen Geschichte, deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Romanistik und Philosophie und promovierte 1922 bei Professor Oskar Walzel. Im Zweiten Weltkrieg war er Offizier im Generalstab des Militärbefehlshabers in Frankreich. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen „Hitler der Feldherr“, „Soldatentum und Rebellion“ und „Ludwig Beck. Ein Patriot gegen Hitler“ (ebenfalls im Lindenbaum Verlag erschienen).

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe