Angebote zu "Bernd" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Stride Piano Summit - Swingende Klavier-Akrobat...
18,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die 15. Ausgabe des Oberhachinger Jazz Festivals habe ich zum Anlass genommen, die Kerntruppe des ´Stride Piano Summit´ erstmalig nach einigen Jahren wieder zusammenzurufen - eine glorreiche Angelegenheit!, freut sich Bernd Lhotzky. Die Tradition dieser Zusammenkünfte geht auf die Rent-Partys im Harlem der 20er und 30er Jahre zurück, im Rahmen derer sich virtuose Tickler wie Thomas Fats Waller, Willie The Lion Smith und der ehrwürdige James P. Johnson austauschten und gegenseitig im freundschaftlichen, pianistischen Wettbewerb herausforderten. Harlem Stride Piano ist ein farbenprächtiger, orchestraler Klavierstil, der sich in den 1920er Jahren in New York größter Popularität erfreute. Heute beherrscht nur noch eine kleine, über die ganze Welt verstreute Pianistengemeinde den Stride auf dem Niveau der alten Legenden. Wenn sich bei diesem Stride Piano Summit alle vier abwechselnd die Bälle zuwerfen, zeigt sich, dass hier alles andere als gegenwartsferne Nostalgiker am Werk sind. (Jazzzeitung) Die Quadriga huldigt in unterschiedlichsten Besetzungen behutsam ihren Vorbildern, ohne sie nur abzukupfern. (Donaukurier) Es werden Duette in allen denkbaren Kombinationen sowie Solobeiträge zu hören sein. Auf dem Programm stehen stilbildende Kompositionen der alten Meister sowie Standards der Swing-Ära. Dass dieser kühne Gipfel dabei als Entertainment auf hohem Niveau daherkommt, ist das eigentliche Verdienst dieses ungewöhnlichen Konzertes. (Donaukurier)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Gedichte. Werke 01
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem von Wolfgang Rasch edierten Erinnerungsbuch "Die Jahre die Ihr kennt" folgt in der Werkausgabe jetzt die von dem Arno-Schmidt-Spezialisten Bernd Rauschenbach besorgte Ausgabe der gesammelten Gedichte. Sie präsentiert die Texte, darunter auch viele unbekannte, in ihrer chronologischen Reihenfolge. Rühmkorf hat sich nie als einen Ausgelernten betrachtet; der Dichter hat viele Schulen durchlaufen und vielen Meistern über die Schulter geblickt.Am liebsten bewegt er sich in literarischen Hochspannungsfeldern, und aus der kritischen Zusammenführung von Antagonismen hat er stets seine eigenen Zündfunken gezogen. Wo man ihn einseitig auf die Benn-Schule festlegen möchte, stehen auf einmal solche erklärten Antipoden wie Brecht, Majakowskij und Whitman dagegen, und wenn man glaubt, ihm die Rolle des Parodisten zuweisen zu können, gehen ihm die schlichtesten Versstrophen volksliedhaft über die Lippen, sodass man jedes Herkommen darüber vergisst.Dies im historischen Längsschnitt wie in der stratigraphischen Schichtung der Gedichte überzeugend aufgehellt zu haben, ist das besondere Verdienst des Herausgebers Rauschenbach, der in seinen kenntnisreichen Kommentaren Anspielungen auf den mythologischen Prometheus so ernst nimmt wie Herkunftsvermerke für einen "Prometheusgasbrenner".

Anbieter: buecher
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Gedichte. Werke 01
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem von Wolfgang Rasch edierten Erinnerungsbuch "Die Jahre die Ihr kennt" folgt in der Werkausgabe jetzt die von dem Arno-Schmidt-Spezialisten Bernd Rauschenbach besorgte Ausgabe der gesammelten Gedichte. Sie präsentiert die Texte, darunter auch viele unbekannte, in ihrer chronologischen Reihenfolge. Rühmkorf hat sich nie als einen Ausgelernten betrachtet; der Dichter hat viele Schulen durchlaufen und vielen Meistern über die Schulter geblickt.Am liebsten bewegt er sich in literarischen Hochspannungsfeldern, und aus der kritischen Zusammenführung von Antagonismen hat er stets seine eigenen Zündfunken gezogen. Wo man ihn einseitig auf die Benn-Schule festlegen möchte, stehen auf einmal solche erklärten Antipoden wie Brecht, Majakowskij und Whitman dagegen, und wenn man glaubt, ihm die Rolle des Parodisten zuweisen zu können, gehen ihm die schlichtesten Versstrophen volksliedhaft über die Lippen, sodass man jedes Herkommen darüber vergisst.Dies im historischen Längsschnitt wie in der stratigraphischen Schichtung der Gedichte überzeugend aufgehellt zu haben, ist das besondere Verdienst des Herausgebers Rauschenbach, der in seinen kenntnisreichen Kommentaren Anspielungen auf den mythologischen Prometheus so ernst nimmt wie Herkunftsvermerke für einen "Prometheusgasbrenner".

Anbieter: buecher
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Probleme der Mystik und ihrer Symbolik
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als er einesmals in einem schönen grünen und jungen Wald spazierte und die Mühseligkeiten des Lebens betrachtete geriet der Erzähler der Parabola, ohne zu wissen wie, auf einen immer enger werdenden Abweg. Erschrocken stellte er fest, dass es ihm unmöglich war umzukehren. Eher könnte er zehn Schritte vorwärts als einen einzigen rückwärts tun Die in einem alten Buche gefundene Parabola ist für Herbert Silberer der Leitfaden seiner Betrachtungen. Er bemüht sich, die Parabel zu verstehen und ihre Symbole psychologisch zu durchdringen. Auf seiner Wanderung durch jene phantastischen Gebiete gibt er dem Leser den Schlüssel der mehrfachen Deutung an an die Hand. Die psychoanalytische Deutung führt in die Tiefen des Trieblebens, die hermetisch-religiöse leitet zu hohen Idealen und die naturwissenschaftlich-chemische bietet ein ethisch indifferentes Fundament zwischen beiden. Auf dieser Wanderung zu den mehrfachen Blickwinkeln, wird dem Leser die Kenntnis psychischer Gesetzmäßigkeiten zuteil.Das Symbol der Wiedergeburt ist steht im Zentrum dieses Buches, das als das Hauptwerk Herbert Silberers gilt. Mit der mehrfachen Deutung der rosenkreuzerischen Parabel trifft Silberer auf den Kern der Alchemie: Der symbolische Tod und die symbolische Wiedergeburt. Diese sind auch für die Riten der geheimen Gesellschaften (Freimaurer, etc.) kennzeichnend: Der Novize, der sich aus alten Bindungen lösen will, muß einen symbolischen Tod erleiden, bevor er, nach einem Intervall von Einsamkeit, Verwirrung und Sehnsucht, neue Bindungen aufnehmen, ein neues Leben in einer neuen Gemeinschaft beginnen kann.Dem leider zu früh verstorbenen Herbert Silberer kommt das Verdienst zu, der Erste gewesen zu sein, die geheimen Fäden, die von der Alchimie zur Psychologie des Unbewußten laufen, entdeckt zu haben. Für Freud, später für Jean Piaget und mehr noch für C.G. Jung ist Silberer wichtiger Ideengeber bzw. Vorreiter."Der seelische Unrat, den die Psychoanalyse aufdeckt, ist gleichsam der Dünger, auf dem die Früchte unserer Kultur gedeihen. Die dunklen titanischen Triebkräfte sind in jedem Menschen das Rohmaterial, aus dem die Kulturarbeit einen sittlichen Charakter formt. Wo viel Licht ist, ist viel Schatten. Sollen wir so unaufrichtig sein, wegen vermeintlicher Gefahren die Schatten in unserem eigenen Innern zu verleugnen? (H. Silberer)Inhaltsverzeichnis:I. Einleitender Teil1. Abschnitt / Parabola2. Abschnitt / Traum-und MärchendeutungII. Analytischer Teil1. Abschnitt / Psychoanalytische Deutung der Parabola2. Abschnitt / Alchemie3. Abschnitt / Hermetische Kunst4. Abschnitt / Rosenkreuzerei und Freimaurerei5. Abschnitt/ Das Problem der mehrfachen DeutungIII. Synthetischer Teil1. Abschnitt / Introversion und WiedergeburtA. Introversion und VerinnerlichungB. Folgen der IntroversionC. Wiedergeburt2. Abschnitt / Das mystische Ziel3. Abschnitt / Königliche KunstAnmerkungenQuellenEin Freimaurervortrag von Herbert Silberer: "Zur Entstehung der Symbole"I. Wesen der Symbole / Entstehung und HerkunftII. Die BausymbolikEin Nachwort von Bernd Nitzschke "Herbert Silberer Skizzen zu seinem Leben und Werk":1. Mit der Hacke durch die Tür2. Vater und Sohn Macher und Träumer3. mehrfach anerkennend gewürdigt Werkverzeichnis Herbert Silberer

Anbieter: Dodax
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Gedichte
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem von Wolfgang Rasch edierten Erinnerungsbuch "Die Jahre die Ihr kennt" folgt in der Werkausgabe jetzt die von dem Arno-Schmidt-Spezialisten Bernd Rauschenbach besorgte Ausgabe der gesammelten Gedichte. Sie präsentiert die Texte, darunter auch viele unbekannte, in ihrer chronologischen Reihenfolge. Rühmkorf hat sich nie als einen Ausgelernten betrachtet, der Dichter hat viele Schulen durchlaufen und vielen Meistern über die Schulter geblickt.Am liebsten bewegt er sich in literarischen Hochspannungsfeldern, und aus der kritischen Zusammenführung von Antagonismen hat er stets seine eigenen Zündfunken gezogen. Wo man ihn einseitig auf die Benn-Schule festlegen möchte, stehen auf einmal solche erklärten Antipoden wie Brecht, Majakowskij und Whitman dagegen, und wenn man glaubt, ihm die Rolle des Parodisten zuweisen zu können, gehen ihm die schlichtesten Versstrophen volksliedhaft über die Lippen, sodass man jedes Herkommen darüber vergisst.Dies im historischen Längsschnitt wie in der stratigraphischen Schichtung der Gedichte überzeugend aufgehellt zu haben, ist das besondere Verdienst des Herausgebers Rauschenbach, der in seinen kenntnisreichen Kommentaren Anspielungen auf den mythologischen Prometheus so ernst nimmt wie Herkunftsvermerke für einen "Prometheusgasbrenner".

Anbieter: Dodax
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Gedichte. Werke 01
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nach dem von Wolfgang Rasch edierten Erinnerungsbuch «Die Jahre die Ihr kennt» folgt in der Werkausgabe jetzt die von dem Arno-Schmidt-Spezialisten Bernd Rauschenbach besorgte Ausgabe der gesammelten Gedichte. Sie präsentiert die Texte, darunter auch viele unbekannte, in ihrer chronologischen Reihenfolge. Rühmkorf hat sich nie als einen Ausgelernten betrachtet; der Dichter hat viele Schulen durchlaufen und vielen Meistern über die Schulter geblickt. Am liebsten bewegt er sich in literarischen Hochspannungsfeldern, und aus der kritischen Zusammenführung von Antagonismen hat er stets seine eigenen Zündfunken gezogen. Wo man ihn einseitig auf die Benn-Schule festlegen möchte, stehen auf einmal solche erklärten Antipoden wie Brecht, Majakowskij und Whitman dagegen, und wenn man glaubt, ihm die Rolle des Parodisten zuweisen zu können, gehen ihm die schlichtesten Versstrophen volksliedhaft über die Lippen, sodass man jedes Herkommen darüber vergisst. Dies im historischen Längsschnitt wie in der stratigraphischen Schichtung der Gedichte überzeugend aufgehellt zu haben, ist das besondere Verdienst des Herausgebers Rauschenbach, der in seinen kenntnisreichen Kommentaren Anspielungen auf den mythologischen Prometheus so ernst nimmt wie Herkunftsvermerke für einen «Prometheusgasbrenner».

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Greiner, B: Morgenthau-Legende
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Anhand der Geschichte Morgenthaus und seiner Anhänger wird deutlich, weshalb es im 20. Jahrhundert so schwierig war und ist, Wege zur Eindämmung von Gewalt und staatlichen Verbrechen zu finden. Henry Morgenthau, Jr. hat hierzulande noch immer einen üblen Leumund. Wegen einer Denkschrift, die er im September 1944 vorlegte, wird Morgenthau gern als 'jüdischer Racheengel' geschmäht. Er habe, so die landläufige Rede, Deutschland in ein 'Ackerland' verwandeln und 80 Millionen Menschen dem Hungertod preisgeben oder zur Auswanderung zwingen wollen. Anhand der umfangreichen, bisher nur bruchstückhaft ausgewerteten Tagebücher des amerikanischen Finanzministers Morgenthau wird klar, dass man bereits in den frühen vierziger Jahren über die enge Verzahnung deutscher Grossbetriebe mit den Nazis informiert war. Als er seine umstrittenen Gedanken zu Papier brachte, schien es, als würden - von Hitler und seiner engsten Umgebung abgesehen - die für Krieg und Völkermord Verantwortlichen ungestraft davonkommen. Rechtsgelehrte bezweifelten, dass es eine juristische Handhabe wider Verbrechen gegen die Menschlichkeit gab, 'Realpolitiker' sahen in Deutschland den zukünftigen Partner zu Eindämmung des Kommunismus. Ihnen wollte Morgenthau in die Parade fahren und zugleich eine Debatte in Gang setzen, wie Deutschland und andere Aggressoren daran gehindert werden könnten, erneut einen Krieg vom Zaun zu brechen. Henry Morgenthau trat bereits im Sommer 1945 von seinem Regierungsamt zurück, doch der Streit um Deutschlands Zukunft ging weiter. In der Militärregierung sassen ein paar Dutzend Linksliberale, die wie Morgenthau der Meinung waren, dass man zur Bändigung des Militarismus in das soziale und wirtschaftliche Gefüge Deutschlands eingreifen müsste. 'Wirtschaftliche Entwaffnung', 'Entflechtung der Kartelle' und Prozesse gegen belastete Industrielle und Banker standen auf ihrer Tagesordnung. Auch sie scheiterten kläglich. Bernd Greiner, Dr. phil. habil., geb. 1952, Historiker und Politologe, Leiter des Arbeitsbereichs 'Theorie und Geschichte der Gewalt', Privatdozent am Fachbereich Geschichtswissenschaft an der Universität Hamburg. 'Morgenthaus Erkenntnis lautete schlicht und einfach: Völkermord und Aggressionskrieg dürfen nicht ungesühnt bleiben. Es gibt keine Normalität im Schatten der Vernichtung. Das war Morgenthaus Botschaft an die Tätergeneration. Bernd Greiners Verdienst ist es, diese Geschichte in seiner fulminanten Untersuchung rekonstruiert zu haben.' (Michael Marek, die tageszeitung)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Gedichte. Werke 01
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem von Wolfgang Rasch edierten Erinnerungsbuch «Die Jahre die Ihr kennt» folgt in der Werkausgabe jetzt die von dem Arno-Schmidt-Spezialisten Bernd Rauschenbach besorgte Ausgabe der gesammelten Gedichte. Sie präsentiert die Texte, darunter auch viele unbekannte, in ihrer chronologischen Reihenfolge. Rühmkorf hat sich nie als einen Ausgelernten betrachtet; der Dichter hat viele Schulen durchlaufen und vielen Meistern über die Schulter geblickt. Am liebsten bewegt er sich in literarischen Hochspannungsfeldern, und aus der kritischen Zusammenführung von Antagonismen hat er stets seine eigenen Zündfunken gezogen. Wo man ihn einseitig auf die Benn-Schule festlegen möchte, stehen auf einmal solche erklärten Antipoden wie Brecht, Majakowskij und Whitman dagegen, und wenn man glaubt, ihm die Rolle des Parodisten zuweisen zu können, gehen ihm die schlichtesten Versstrophen volksliedhaft über die Lippen, sodass man jedes Herkommen darüber vergisst. Dies im historischen Längsschnitt wie in der stratigraphischen Schichtung der Gedichte überzeugend aufgehellt zu haben, ist das besondere Verdienst des Herausgebers Rauschenbach, der in seinen kenntnisreichen Kommentaren Anspielungen auf den mythologischen Prometheus so ernst nimmt wie Herkunftsvermerke für einen «Prometheusgasbrenner».

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot
Greiner, B: Morgenthau-Legende
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Anhand der Geschichte Morgenthaus und seiner Anhänger wird deutlich, weshalb es im 20. Jahrhundert so schwierig war und ist, Wege zur Eindämmung von Gewalt und staatlichen Verbrechen zu finden. Henry Morgenthau, Jr. hat hierzulande noch immer einen üblen Leumund. Wegen einer Denkschrift, die er im September 1944 vorlegte, wird Morgenthau gern als 'jüdischer Racheengel' geschmäht. Er habe, so die landläufige Rede, Deutschland in ein 'Ackerland' verwandeln und 80 Millionen Menschen dem Hungertod preisgeben oder zur Auswanderung zwingen wollen. Anhand der umfangreichen, bisher nur bruchstückhaft ausgewerteten Tagebücher des amerikanischen Finanzministers Morgenthau wird klar, daß man bereits in den frühen vierziger Jahren über die enge Verzahnung deutscher Großbetriebe mit den Nazis informiert war. Als er seine umstrittenen Gedanken zu Papier brachte, schien es, als würden - von Hitler und seiner engsten Umgebung abgesehen - die für Krieg und Völkermord Verantwortlichen ungestraft davonkommen. Rechtsgelehrte bezweifelten, daß es eine juristische Handhabe wider Verbrechen gegen die Menschlichkeit gab, 'Realpolitiker' sahen in Deutschland den zukünftigen Partner zu Eindämmung des Kommunismus. Ihnen wollte Morgenthau in die Parade fahren und zugleich eine Debatte in Gang setzen, wie Deutschland und andere Aggressoren daran gehindert werden könnten, erneut einen Krieg vom Zaun zu brechen. Henry Morgenthau trat bereits im Sommer 1945 von seinem Regierungsamt zurück, doch der Streit um Deutschlands Zukunft ging weiter. In der Militärregierung saßen ein paar Dutzend Linksliberale, die wie Morgenthau der Meinung waren, daß man zur Bändigung des Militarismus in das soziale und wirtschaftliche Gefüge Deutschlands eingreifen müßte. 'Wirtschaftliche Entwaffnung', 'Entflechtung der Kartelle' und Prozesse gegen belastete Industrielle und Banker standen auf ihrer Tagesordnung. Auch sie scheiterten kläglich. Bernd Greiner, Dr. phil. habil., geb. 1952, Historiker und Politologe, Leiter des Arbeitsbereichs 'Theorie und Geschichte der Gewalt', Privatdozent am Fachbereich Geschichtswissenschaft an der Universität Hamburg. 'Morgenthaus Erkenntnis lautete schlicht und einfach: Völkermord und Aggressionskrieg dürfen nicht ungesühnt bleiben. Es gibt keine Normalität im Schatten der Vernichtung. Das war Morgenthaus Botschaft an die Tätergeneration. Bernd Greiners Verdienst ist es, diese Geschichte in seiner fulminanten Untersuchung rekonstruiert zu haben.' (Michael Marek, die tageszeitung)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.04.2020
Zum Angebot